News-Archiv

Es ist immer viel los in der Jakob-Muth-Schule...

Schulstart (Corona/Klassenpflegschaft/Bücher)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, wir begrüßen Sie herzlich zum Beginn des neuen Schuljahres und möchten Ihnen auf diesem Weg erste Informationen zukommen lassen. Corona-Schutzmaßnahmen Für alle Schülerinnen und Schüler gilt derzeit eine Maskenpflicht in den Innenräumen. Die Lolli-Tests und zusätzliche Schnelltests finden wie gewohnt statt. Die bewährten allgemeinen Corona-Schutzmaßnahmen gelten weiterhin (Abstand, Handhygiene, Lüften der Räume).  Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind täglich zwei enganliegende Mund-Nase-Bedeckungen (FFP2 oder OP-Maske) mit zur Schule bringt. (Eine davon dient als Ersatz.) Sollten sich die Vorgaben ändern, erhalten Sie darüber zeitnah Informationen.  Jugendliche mit einem vollständigen Impfschutz sind von der Testpflicht befreit, können aber freiwillig weiterhin teilnehmen. Bitte zeigen Sie gegebenenfalls den Impfnachweis Ihres Kindes im Sekretariat vor.  Klassenpflegschaft Zur diesjährigen Klassenpflegschaft laden wir herzlich ein. Diese findet in Gangelt statt am Mittwoch, 01.09.21, um 18.00 Uhr in Oberbruch statt am Donnerstag, 02.09.21, um 19.00 Uhr Die gewählten Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Klassen treffen sich am Donnerstag, dem 02.09.21, um 20 Uhr am Standort in Oberbruch zur Schulpflegschaftssitzung. Bitte beachten Sie, dass derzeit ausschließlich negativ getestete und vollständig geimpfte Personen Zutritt zum Schulgebäude haben. Bitte bringen Sie daher zu Klassen- und Schulpflegschaft einen entsprechenden Nachweis mit. Büchergeld Der Eigenanteil für die Schulbücher beträgt in diesem Schuljahr 26€ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und 12 € für Kinder der Unterstufe. Bitte geben Sie Ihrem Kind das Geld mit zur Schule. Abschließend möchten wir Sie darum bitten, unser Sekretariat über Änderungen von Kontaktdaten möglichst zeitnah zu informieren. Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute für das kommende Schuljahr und freuen uns auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit! Mit freundlichen Grüßen                                                                                                                                   M. Driessen / E. Quack, Schulleitung 

Sommerferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, am Ende eines außergewöhnlichen Schuljahres möchten wir auf diesem Wege Danke sagen und Ihnen einige Informationen zukommen lassen. Die ständigen Herausforderungen der Corona-Pandemie haben das Schuljahr bestimmt. Viele von Ihnen haben die immer wieder wechselnden Vorschriften und Anordnungen sowie den Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht geduldig akzeptiert und Ihre Kinder so gut wie möglich unterstützt. Bei vielen unserer Schülerinnen und Schüler hat das Lernen auch unter diesen Bedingungen gut funktioniert. Das ist auch das Verdienst engagierter Eltern. Deshalb sagen wir Danke für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nach den Ferien starten wir hoffentlich in Präsenz mit allen Klassen sowie allen Schülerinnen und Schülern. An den ersten drei Schultagen (18. bis 20.08.2021) ist für alle Klassen Unterricht von der 1. bis 4. Stunde. Unsere Neulinge der Klassen 1 und 2 begrüßen wir am zweiten Schultag (19.08.2021) Den neuen Stundenplan, die Termine für die Klassenpflegschaft und die Einzelheiten zu den Schulbuchbestellungen teilen wir Ihnen unmittelbar nach den Ferien mit. Die Termine für die Klassenpflegschaftssitzungen sind 01.09.2021 (Gangelt 18:00 Uhr) und 02.09.2021 (Oberbruch 18:00 Uhr) mit anschließender Schulpflegschaftssitzung. Welche Infektionsschutzmaßnahmen im August noch gelten, ist zurzeit nicht bekannt. Wir empfehlen Ihnen, sich über unsere Homepage (www.jakob-muth-schule-hs.de) zu informieren. Zum Schluss wünschen wir Ihnen nun erholsame und schöne Ferien. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Kinder im neuen Schuljahr erholt und bei guter Gesundheit wieder in der Schule begrüßen zu können. Bis dahin alles Gute! Elena Quack und Marcel Driessen, Schulleitung

Ferienspiele

In diesem Jahr bietet die Jakob-Muth-Schule Oberbruch, in Kooperation mit dem offenen Kinder- und Jugendtreff Oase, ein Ferienspielprogramm für Schülerinnen und Schüler der Unterstufenklassen an. Anmeldungsformular und Infos zu den Ferienspielen finden Sie im angehängten Flyer.

Rückkehr zum „normalen“ Unterricht

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, am 31.05.21 ist es also wieder soweit. Wir kehren zurück zu einem Unterricht mit ganzen Klassen. Darauf haben wir alle lange gewartet, aber die Infektionszahlen sind noch nicht so, dass wir wieder „normalen“ Unterricht machen können. Wir werden weiterhin zweimal wöchentlich mit allen Schülerinnen und Schülern den Lolli-Test durchführen und auch das Händewaschen sowie das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes bleiben Pflicht. Trotzdem wollen wir wieder Dinge ermöglichen, auf die wir alle lange verzichten mussten: *Die Insel öffnet wieder ihre Türen. *Es wird wieder Sportunterricht erteilt, wenn auch nur im Freien. *Im Werkraum und in der Küche kann wieder „richtiger“ Unterricht stattfinden. *Die OGS öffnet wieder mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Nachmittagsangeboten. Außerdem ist wichtig: * Für alle Schülerinnen und Schüler wird es einen neuen Stundenplan geben. Diesen erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen. * Die Kinder im Spezialverkehr erhalten neue Abfahrtszeiten. * Bei den Elternsprechtagen in der Woche vom 31.05. bis 02.06.21 setzen wir so viel wie möglich auf telefonische Kontakte. Gespräche in der Schule sollen nur vereinzelt stattfinden. Es ist erneut eine große Herausforderung für alle, jetzt den gesamten Unterricht wieder zu ändern. So sehr wir uns eine Rückkehr zur Normalität wünschen, so vorsichtig müssen wir weiterhin sein. Deshalb bitten wir Sie erneut um Ihre Unterstützung, damit wir alle möglichst gesund in die Sommerferien starten können. Freundliche Grüße Elena Quack und Marcel Driessen Schulleitung

Umstellung der Teststrategie/ Wechsel der Lerngruppen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, wie Sie sicher bereits erfahren haben, stellt das Land NRW ab kommenden Montag, den 10.05.2021, die Teststrategie um. In Grund- und Förderschulen wird statt des bisherigen Selbsttests ein Lolli-Test angewendet. Dieser Test funktioniert ganz einfach, ist aber ein PCR-Test. Man braucht nur 30 Sekunden auf einem Stäbchen (Lolli) zu lutschen. Alle Lollis einer Lerngruppe werden dann in ein Röhrchen gegeben und verschlossen (Pool). Die Röhrchen aller Gruppen werden dann von einem Taxi abgeholt und zum Labor gefahren. Abends erhält die Schule dann die Ergebnisse. Sollte ein Pool positiv getestet sein, informieren wir die Eltern. Das Kind darf dann am nächsten Tag nicht in die Schule. Sie müssen dann zu Hause mit Ihrem Kind einen Einzel-Lolli-Test durchführen und das Röhrchen bis 9:45 Uhr zur Schule bringen. Es wird dann mit den anderen Tests zum Labor gefahren. So erfahren wir, wer tatsächlich positiv ist. Eine Rückkehr in die Schule ist erst möglich, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt. Diese Vorgehensweise erfordert einen ständigen Wechsel der Lerngruppe. Das heißt, nach einem A-Tag folgt immer ein B-Tag. Damit wechseln wir unseren bisherigen Ablauf. Die Unterrichtstage wechseln im 14-tägigen Rhythmus. Die Notbetreuung findet weiterhin täglich statt. Sollten wir die Schule wieder auf Distanzunterricht umstellen müssen, werden Sie natürlich rechtzeitig informiert. Zu weiteren Fragen, insbesondere den Lolli-Test betreffend, können Sie zu den Klassenlehrer*innen Kontakt aufnehmen. Freundliche Grüße Elena Quack und Marcel Driessen

Elternsprechtag

Von Montag, 31.05.2021 bis Mittwoch, 02.06.2021 finden Elternsprechtage statt. Die Lehrer*innen vereinbaren Termine mit Ihnen, die zum größten Teil über das Telefon stattfinden sollen.

Diese Webseite verwendet Cookies